Pünktlich zum 1.1. begrüßten die Böllerschützen der Adlerschützen Wangen mit verschiedenen Salven das neue Jahr. 6 Schützen mit Hand- und Schaftböllern waren sowohl in Wangen als auch in Neufahrn im Einsatz. Dieser traditionsreiche Brauch soll die bösen Geister lautstark vertreiben.

Download

Termine_2018-2019.pdf

Termine 2018 2019

 

 

 

 

Der Tag der Einweihung der elektronischen Schießstände der Adlerschützen Wangen begann mit einem feierlichen Gottesdienst in der Wangener St. Ulrich Kirche. Im Anschluss zogen die Schützen mit Fahnenabordnung durch das Dorf zur Sporthalle. Pater Josef vom Kloster Aufkirchen, der bereits den Gottesdienst geleitet hatte, weihte die acht Schießstände ein und wünschte den Schützen sportliche Erfolge.

Mit sportlichem Ehrgeiz wurde beim Weihnachtsschießen der Adlerschützen um weihnachtliches Geflügel wie Gänse und Enten gekämpft.

Im Rahmen des Starnberger Ferienprogramms konnten Kinder einige Stunden bei den Adlerschützen Wangen verbringen und den Schützensport kennen lernen. Nachdem sie der 2. Schützenmeisters, Josef Königsdorfer, mit den wichtigsten Regelungen des Schießsports vertraut gemacht hatte, konnten sie sich im Wettkampf beweisen.